Sie sind hier:  >>> TIERE  >>> ...suchen Paten 

....suchen Paten

Patenschaftsurkunde Sie sind ein Tierfreund und möchten gerne eine Patenschaft von einem unserer Schützlinge übernehmen, die durch Krankheit oder Behinderung bis jetzt noch kein neues Zuhause gefunden haben, dann sind Sie hier genau richtig. Unser Patenschaftsbereich !

 

Jede Partenschaft wird mit einer Patenschaftsurkunde von uns bestätigt.

Siehe folgendes Beispiel:


 



(klicken Sie hier und lesen einmal kurz diese Geschichte!)

 

Wir suchen noch Paten

 

Patenschaften

Tiffy 

können für alle in unserem Bestand befindlichen Tiere übernommen werden.

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen wolle, können Sie auch telefonisch anfragen oder Sie schauen wieder mal hier vorbei, da sich die Situation täglich ändern kann.

Wenn Sie möchten, nennen wir auf der Webseite auch die Paten! (siehe Beispiele von bereits existierenden Patenschaften)


 

Paten: Familie Ringer aus Au

Miles Leider hat sich bis heute noch niemand für Miles interessiert – die Pflegestelle ist nun sein Zuhause und da darf er auch bleiben. Er ist inzwischen zu einem total anhänglichen Kater geworden, der sein Pflegefrauchen nicht mehr missen möchte. Durch einen schlimmen Sonnenbrand an seinen Ohren befürchten wir außerdem, dass er in Zukunft dort Probleme bekommen wird.

 

Pate: Martin Knoblauch aus Freising

Tiffy 

 

Patin: Inge Wax aus Langenbach

Fiene hat ein Herzproblem. Ausserdem scheint sie einen Gendefekt zu haben, der die Tiere vorzeitig altern lässt.

 

Patin von Blacky: Frau Ina Wanning

Blacky Blacky ist unser11-jähriges Senörchen, der einst als Tierschutzhund mit 5 Jahren ein liebevolles Zuhause gefunden hat. Mehrere tragische Umstände haben dazu geführt, dass sich Frauchen von dem umgänglichen Cocker-Beagle-Mix trennen mußte. Schon damals litt der Rüde an einer chronischen Ohrenkrankheit, die bisher nicht zu heilen, aber dennoch gut in Griff zu kriegen war. Mittlerweile hat Blacky altersbedingt noch mehr "Baustellen", so bilden sich mehrere kleine -gutartige - Tumore und das Herz wird schwächer. Früher lebte er mit einem Kleinkind problemlos zusammen, dennoch schätz er aber mehr seine Ruhe. Derzeit lebt Blacky bei einr älteren Dame als Pflegehund. Wer gibt dem Senior noch die Chance, seinen Lebensabend im Kreise seiner Familie zu verbringen? Kontakt: fb-hunde@tierschutzverein-freising.de oder 0171-4352225

 

Weiter

TIEREN zu helfen ist unsere MOTIVATION - Ihre auch? Dann werden Sie Mitglied im Tierschutzverein Freising e. V. - Es gibt viel zu tun!